wie alles begann...

Wissenschaft trifft Wirtschaft – eine Innovation aus dem Labor für Biomechanik der Fachhochschule Münster geht Ihren Weg von der Erfindung, über einen Prototypen, eine EXIST Förderung des BmWI, bis hin zur Marktreife und zur Unternehmensgründung von vebitosolution.

Nora Dawin
Geschäftsführung
M.Sc.

Miriam Altenhöfer
Geschäftsführung
Diplom-Betriebswirtin (FH)

Im Labor für Biomechanik der Fachhochschule Münster werden im Rahmen des Bachelors für Technische Orthopädie praxisrelevante Lehrveranstaltungen durchgeführt. Eine dieser Veranstaltungen wurde 2012 von Thomas Stief, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand des Labors, aufgesetzt.

Im Rahmen der Konzeption kam ihm die ausschlaggebende Idee für ein neues Messsystem. Mit diesem Messsystem, kurz vebito – ein Messsystem zur Ermittlung von Verbiegung und Torsion, auch betois – bending torsion insole system genannt, können mehrdimensionale Belastungen, respektive Biege- und Torsionsmomente, am Fuß, im Schuh ermittelt werden.

In 2013 haben wir einen Antrag auf ein EXIST Gründerstipendium gestellt. Wegen der großen Innovationskraft der neuen Erfindung und der sich daraus für die Praxis ergebenden Nutzen, wurde dieser Antrag vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) genehmigt.

Ein weiterer wichtiger Grund für die Genehmigung war unser überzeugendes Geschäftsmodell, neben der Vermarktung von vebito auch Auftragsmessungen und Schulungen anzubieten.

Somit war unser erster Schritt zur Unternehmensgründung vom Erfolg gekrönt und im Rahmen dieses Stipendiums haben wir, mit der Unterstützung von Markus Seeßle, den Grundstein für vebitosolution gelegt.

Inhalt unserer Arbeit ist es, Belastungen am menschlichen Körper, insbesondere den Füßen, auf die Spur zu kommen. Dieses Ziel erreichen wir durch unsere eigene Forschungsarbeit, in enger Zusammenarbeit mit dem Labor für Biomechanik der Fachhochschule Münster.

Des Weiteren unterstützen wir unsere Kunden bei Ihren Forschungs- und Entwicklungsprojekten mit unabhängigen und wissenschaftlichen Messungen und Studien. Ein weiterer Kern unserer Arbeit ist es, das Wissen mit Ihnen zu teilen, indem wir Schulungen und Workshops in unseren Arbeitsschwerpunkten anbieten. Daraus ergeben sich drei Säulen für unser Unternehmen: Produkte, Messungen und Schulungen.

Gerne klären wir offene Fragen zu unseren Leistungen mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail.

Partnerstimmen

„Das Besondere an VEBITO ist, dass damit erstmals eine mehraxiale Belastungsanalyse während der Fußbewegung im Schuh möglich wird."

Prof. Dr. habil. Klaus Peikenkamp, Leitung Labor für Biomechanik, Fachhochschule Münster

„Mit vebito wird z.B. die Belastung bei Pronations- oder Supinations­bewegungen des Vorfußes zum Rückfuß sichtbar. Dies ist gerade bei der Versorgung von Sportlern eine wichtige Betrachtung.“

Thomas Stief, Dozent Biomechanik, Justus-Liebig-Universität Gießen