Workshops & Seminare

DER FORTSCHRITT LEBT VOM AUSTAUSCH DES WISSENS. (Albert Einstein)

Ein weiterer Inhalt unserer Arbeit ist es, das Wissen mit anderen zu teilen, indem wir Schulungen und Workshops in unseren Arbeits­schwerpunkte anbieten. Wichtig dabei ist uns ein praxisnahes Arbeiten.

Mit der Möglichkeit für die Teilnehmer, ihre individuellen Fragen und Anforderungen Ihres Arbeitsalltages einzubringen, schaffen wir eine direkte Verknüpfung zur Praxis. Auch praktische Übungen und Gruppen­arbeiten unterstützen dabei.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

T E R M I N E   2 0 1 7

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

+ + + Samstag, 02.09. – Sonntag, 03.09.2017+ + + MESSTECHNIK EINSETZEN LEICHT GEMACHT

+ + + Donnerstag, 14.09.2017 + + + MEHR UMSATZ MIT KLAREN AUSSAGEN IN DER GESCHÄFTSGESTALTUNG

+ + + Montag, 20.11.2017 + + + MEHR UMSATZ MIT KLAREN AUSSAGEN IN DER GESCHÄFTSGESTALTUNG

+ + + Die Termine sind jeweils Einzeltermine und bauen nicht aufeinander auf + + +

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

„MESSTECHNIK EINSETZEN LEICHT GEMACHT!"

Welches Messsystem nutze ich für welche Versorgung – ein Praxisseminar“

in Kooperation mit dem Labor für Biomechanik der Fachhochschule Münster

TERMINE 2017
+ + + Samstag, 02.09. – Sonntag, 03.09.2017
(Die Termine sind Einzeltermine und bauen nicht aufeinander auf)

Wir beantworten mit Ihnen im Rahmen dieses Seminars die Frage: Welche Messtechnik setze ich bei welcher Versorgung ein um die Wirkung zu überprüfen?

Die Indikationen für Versorgungen in der täglichen Praxis sind sehr unterschiedlich. Einmal geht es z.B. darum, den Druck am Fuß zu reduzieren, ein anderes Mal soll hingegen die Bewegung des Fußes eingeschränkt werden.

Ob und wie die aus der Indikation abgeleitete Versorgung diese Zielsetzungen erfüllt, können Sie mit Hilfe von Messtechnik herausfinden und dokumentieren. So kann die Qualität Ihrer Versorgung verbessert und gesichert werden. Jedoch stellt sich dann natürlich die Frage, welche Messgröße – Druck, Kraft oder Biegung – sollte ich für welche Indikation betrachten? Und was können Sie aus den gewonnenen Messergebnissen herauslesen um diese Erkenntnisse dann wiederum in die handwerkliche Arbeit einfließen zu lassen?

Genau die Antworten auf diese Fragen werden wir in diesem Seminar mit Ihnen erarbeiten.

Dieses 2-Tagesseminar besteht aus zwei Blöcken. Im ersten Teil werden die notwendigen biomechanischen und messspezifischen Grundlagen erläutert. Da dieses immer anhand von Messungen an orthopädischen Hilfsmitteln demonstriert wird, ist ein hoher Praxisbezug gegeben.

Im praxisorientierten Anwendungsteil werden anschließend eigenständig orthopädische Hilfsmittel mit Hilfe der zuvor vorgestellten Methoden auf ihre Wirksamkeit hin überprüft.

Zu dem Seminar sollen eigene Fallbeispiele mitgebracht werden. Hierzu zählen beispielsweise Sohlenversteifung, Mittelfußrolle oder Zehenrolle. Bei abweichenden Versorgungen nehmen Sie bitte bis spätestens 4 Wochen vor dem Seminar Kontakt mit den Dozenten auf. Bitte geben Sie Ihr Fallbeispiel bei der Anmeldung an.

Zielgruppe: Orthopädieschuhtechniker und Orthopädietechniker, Gesellen + Auszubildende ab 2. Lehrjahr
Dozenten
: Prof. Dr. K. Peikenkamp und Orthopädieschuhmacherin, M. Sc. A. Kerkhoff
Veranstalter
: vebitosolution GmbH
Veranstaltungsort
: Labor für Biomechanik der Fachhochschule Münster, Bürgerkamp 3, 48565 Steinfurt
Fortbildungspunkte
: 28 ZVOS, 26 AGOS, 16 IQZ
Anzahl Teilnehmer
: Max. 15
Kosten
: pro Person 720,- Euro (zzg. MwSt.) - inkl. Verpflegung

Anmeldung per Mail: Flyer und Anmeldeformular finden Sie hier

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

„MEHR UMSATZ MIT KLAREN AUSSAGEN IN DER GESCHÄFTSGESTALTUNG - ein Praxisseminar!"

TERMINE 2017
+ + + Donnerstag, 14.09..
+ + + Montag, 20.11.
(Die Termine sind Einzeltermine und bauen nicht aufeinander auf)

Sie wollen wissen, wie Sie Ihre Kunden charmant verführen können und so Ihren Umsatz steigern? Der erste Eindruck zählt! Dies trifft auch auf Ihre Schaufenster und Verkaufsräume zu.

Gestaltungen repräsentieren Ihre Geschäftsphilosophie und sind Teil Ihrer Identität. Sie bekommen in diesem Workshop einen Leitfaden an die Hand, wie Sie mit Einsatz von Gestaltung Ihr Schaufenster und Ihre Geschäftsräume für sich arbeiten lassen können. Nützen Sie die emotionale und psychologische Kraft der Gestaltung, um Ihre Ware mit echten Erlebnissen in Verbindung zu bringen. So verkaufen Sie Ihre Ware über positive Gefühle.

Das Seminar besteht aus zwei Blöcken. Im ersten Teil geht es darum die Grundlagen der Gestaltung und Ihrer emotionalen Wirkung zu erlernen. Im praxis­orientierten Anwendungsteil gehen wir gemeinsam in die Innenstadt um das Gelernte an realen Beispielen zu vertiefen. Als Abschluss wird jeder Teilnehmer selber kreativ und setzt seine Vorstellung für die eigenen Geschäftsflächen um.

Bitte bringen Sie zu dem Seminar ausgedruckte Bilder Ihrer Schaufenster und Verkaufsräume mit. Gerne können sie diese zusätzlich bis 4 Wochen vor dem Seminar für eine bessere Vorbereitung an die Dozentin schicken.

Zielgruppe: Orthopädieschuhtechniker und Orthopädietechniker, Sanitätshäuser
Dozentin
: Alexandra Chrobak, IHK-geprüfte Gestalterin visuelles Marketing und Fachkauffrau für Marketing
Veranstalter
: vebitosolution GmbH
Veranstaltungsort
: Hotel Exquisit, Pettenkoferstraße 3, 80336 München
Fortbildungspunkte
: 12 ZVOS, AGOS, 9 IQZ
Anzahl Teilnehmer
: Max. 15
Kosten
: pro Person 365,- Euro (zzgl. MwSt.)

Anmeldung per Mail: Flyer und Anmeldeformular finden Sie hier